BERUFLICHE AUS- UND FORTBILDUNG

Die Zahl der älteren Menschen mit Pflegebedarf wird in den kommenden Jahren deutlich steigen. Damit steigt auch der Bedarf an gut ausgebildeten und motivierten Pflegekräften in der Altenhilfe.
Eine dreijährige Fachausbildung im Bereich der Altenpflege ermöglicht eine zukunftssichere Berufsarbeit in verschiedenen Arbeitsfeldern, so in der ambulanten, teilstationären und stationären Altenhilfe sowie in der Kurzzeitpflege.

Fort- und Weiterbildungen in der Altenpflege bieten interessante Entwicklungsmöglichkeiten,
zum Beispiel als Wohnbereichsleitung, Pflegedienstleitung, Einrichtungsleitung, im Bereich der Lehrtätigkeit oder in der Pflegeberatung von älteren Menschen.

Das DRK ist in allen Feldern der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe aktiv. In den Angeboten und Einrichtungen werden junge Menschen in ihrer Entwicklung gefördert und Familien darin gestärkt, ihre Rollen und Aufgaben kompetent wahrzunehmen.
Fachkräfte der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe stehen täglich vor neuen Herausforderungen.

Menü schließen