Der DRK Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. 

Mit diesen Erläuterungen zum Datenschutz möchten wir Sie darüber informieren,

  • welche personenbezogenen Daten wir beim Besuch unserer Webseite und
  • beim Ausfüllen unserer Onlineformulare
  • zu welchen Zwecken wir diese Daten verwenden und
  • welche Rechte Ihnen in diesem Zusammenhang zustehen.

Wir kontrollieren regelmäßig die internen Prozesse sowie die technischen und organisatorischen Maßnahmen, um zu gewährleisten, dass die Verarbeitung in seinem Verantwortungsbereich im Einklang mit den Anforderungen des geltenden Datenschutzrechts erfolgt und der Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleistet wird.

1. Verantwortlicher
Der DRK Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. betreibt die vorliegende Webseite und ist Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Datenschutzgrundverordnung. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in Übereinstimmung mit den geltenden deutschen und europäischen gesetzlichen Vorschriften.

Deutsches Rotes Kreuz

Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.
Lüneburger Straße 2
39106 Magdeburg

Vereinsregister: Der DRK Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. ist im Zentralen Vereinsregister beim Amtsgericht Stendal unter VR-Nr. 20211 eingetragen.

USt-IdNr.: DE215489049 (auf Grundlage des § 27a Umsatzsteuergesetz)

Tel. 0391 610 689-0
Fax 0391 610 689-39
E-Mail: info(at)sachsen-anhalt.drk.de

Vertretungsberechtigte: Der Präsident des Landesverbandes, Herr Roland Halang, allein oder ein Vizepräsident gemeinsam mit dem Landesschatzmeister oder dem geschäftsführenden Vorstand (Landesgeschäftsführer), Herrn Dr. Carlhans Uhle; der geschäftsführende Vorstand (Landesgeschäftsführer), Herr Dr. Carlhans Uhle, ist besonderer Vertreter gemäß § 30 BGB, insoweit genügt für die rechtswirksame Verpflichtung seine Unterschrift.

2. Datenschutzbeauftragter
Die Beachtung geltenden Datenschutzrechtes unterliegt einer ständigen Überprüfung durch unseren Datenschutzbeauftragten. Für Fragen stehen folgende Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung:

E-Mail: A.Noack(at)drksachsen.de

postalisch:
Deutsches Rotes Kreuz
Landesverband Sachsen e.V.
Bremer Straße 10d
01067 Dresden

3. Betroffenenrechte
Als betroffene Person haben Sie nach Art. 15 ff. DSGVO Rechte, so zum Beispiel

  • von uns zu erfahren, ob und welche personenbezogene Daten zu Ihnen verarbeitet werden,
  • zu welchen Zwecken,
  • ob Drittländer die Daten erhalten und
  • dass Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung dieser Daten haben.

Das bedeutet, der DRK Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. gibt Ihnen auf Anfrage Auskunft darüber, welche Daten wir von Ihnen gespeichert haben und zu welchen Zwecken wir diese verwenden. Sollten Daten unrichtig sein, werden wir diese berichtigen.

4. Zwecke der Verarbeitung
Zu folgenden Zwecken verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten.
Detallierte Informationen zur Verarbeitung, Verwendung und Speicherung, finden Sie in folgenden Information für Seminarteilnehmer entsprechend §13 und §14 DSGOV:

  • Informationspflicht zur Verarbeitung von Teilnehmerdaten bei der betroffenen Person Art 13 DSGVO
  • Informationspflicht zur Verarbeitung von Teilnehmerdaten die nicht bei der betroffenen Person erhoben wurden Art 14 DSGVO

5. Website
Wenn Sie unsere Webseite besuchen, speichern unsere Webserver standardmäßig und temporär folgende Daten:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit Ihres Besuches
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie
  • der Name Ihres Access-Providers

Diese Daten werden anonymisiert gespeichert. Nutzerprofile mit Bezug zu bestimmten oder bestimmbaren Personen werden nicht erstellt. Diese Daten benötigen wir für die Erhaltung der Funktionstüchtigkeit unserer Systeme. Dies geschieht aufgrund von Art. 6 Abs.1 Buchstabe f der DSGVO.

Die nachfolgende Darstellung bietet eine Übersicht von Drittanbietern sowie ihrer Inhalte, nebst Links zu deren Datenschutzerklärungen, welche weitere Hinweise zur Verarbeitung von Daten und, z.T. bereits hier genannt, Widerspruchsmöglichkeiten (sog. Opt-Out) enthalten:
Externe Schriftarten von Google, Inc., https://www.google.com/fonts („Google Fonts“). Die Einbindung der Google Fonts erfolgt durch einen Serveraufruf bei Google (in der Regel in den USA). Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://www.google.com/settings/ads/.

5.1  Cookies
Diese Website verwendet Cookies. Cookies sind verschlüsselte Textfolgen, die eine Website auf dem Computer des Benutzers / der Benutzerin speichern. Cookies ermöglichen es diesen Internetauftritt an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Zusätzlich werden Cookies verwendet, um auf dieser Internetseite die Nutzung verschiedener Seiten zu messen.

Die Arten von Cookies werden als „Session-Cookies“ und „Persistent-Cookies“ bezeichnet. Session-Cookies sind temporär und werden automatisch gelöscht, sobald Sie den Internetauftritt verlassen. Alle mit diesen Cookies erhobenen Informationen sind anonym und erlauben keinen Rückschluss auf die Person des Besuchers.

Persistent-Cookies verbleiben auf der Festplatte Ihres Computers bis Sie diese löschen. Die Cookies werden nicht benutzt um Daten über Ihre Besuche auf anderen Seiten einzuholen. Cookies beschädigen oder beeinträchtigen die Funktionsweise Ihres Computer, Ihrer Programme oder Dateien nicht.

5.2  Einsatz von Openstreet-Maps
Wir setzen auf unserer Seite Openstreet-Mapkarten ein. Der Kartenservice wird von der Organisation Openstreetmap Foundation bereitgestellt.

Betreiber des Services:
Adresse:
OpenStreetMap Foundation (OSMF)
OpenStreetMap Foundation
132 Maney Hill Road
Sutton Coldfield
West Midlands
B72 1JU
United Kingdom

Bei jedem einzelnen Aufruf der Komponente „OpenStreetMap“ fallen bei der OSMF folgende Daten an:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Der dahinterstehende werbliche Zweck ist als berechtigtes Interesse im Sinne der DSGVO anzusehen. Die Verantwortung für den datenschutzkonformen Betrieb ist durch die OSMF zu gewährleisten.

Wenn Sie mit dieser Verarbeitung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, so besteht die Möglichkeit, in ihrem Browser das Laden von externen Inhalten zu blockieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall die „OpenStreetMap“ nicht nutzen können.

Weitere Informationen: https://www.openstreetmap.org/about

5.3  Google Anwendungen

5.3.1  Google Allgemein
Wir weisen darauf hin, dass in den USA kein mit Deutschland und der EU vergleichbares Datenschutzniveau herrscht und wir in den USA für den Verbleib Ihrer Daten nicht garantieren können.

Google verwendet die so erlangten Informationen unter anderem dazu, Bücher und andere Druckerzeugnisse zu digitalisieren sowie Dienste wie Google Street View und Google Maps zu optimieren (bspw. Hausnummern- und Straßennamenerkennung).

5.3.2 Google Web Fonds
Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt. Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

5.3.3  Verwendung von Social Plug-Ins – Verlinkung zu sozialen Netzwerken

Auf unseren Seiten  finden Sie unter „Social Media Kanäle“ die Links zu öffentlich zugänglichen Webseiten bei Twitter, Facebook und Youtube.

Aufgrund unseres berechtigten Interesses an der Analyse, Optimierung und dem Betrieb unseres Online-Angebotes (im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO), verwendet diese Website das Facebook-Social-Plugin, welches von der Facebook Inc. (1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA) betrieben wird. Erkennbar sind die Einbindungen an dem Facebook-Logo bzw. an den Begriffen „Like“, „Gefällt mir“, „Teilen“ in den Farben Facebooks (Blau und Weiß). Informationen zu allen Facebook-Plugins finden Sie über den folgenden Link: https://developers.facebook.com/docs/plugins/
Facebook Inc. hält das europäische Datenschutzrecht ein und ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active 
Das Plugin stellt eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und den Facebook-Servern her. Der Websitebetreiber hat keinerlei Einfluss auf die Natur und den Umfang der Daten, welche das Plugin an die Server der Facebook Inc. übermittelt. Informationen dazu finden Sie hier: https://www.facebook.com/help/186325668085084
Das Plugin informiert die Facebook Inc. darüber, dass Sie als Nutzer diese Website besucht haben. Es besteht hierbei die Möglichkeit, dass Ihre IP-Adresse gespeichert wird. Sind Sie während des Besuchs auf dieser Website in Ihrem Facebook-Konto eingeloggt, werden die genannten Informationen mit diesem verknüpft.
Nutzen Sie die Funktionen des Plugins – etwa indem Sie einen Beitrag teilen oder „liken“ –, werden die entsprechenden Informationen ebenfalls an die Facebook Inc. übermittelt. Möchten Sie verhindern, dass die Facebook. Inc. diese Daten mit Ihrem Facebook-Konto verknüpft, loggen Sie sich bitte vor dem Besuch dieser Website bei Facebook aus und löschen Sie die gespeicherten Cookies. Über Ihr Facebook-Profil können Sie weitere Einstellungen zur Datenverarbeitung für Werbezwecke tätigen oder der Nutzung Ihrer Daten für Werbezwecke widersprechen. Zu den Einstellungen gelangen Sie hier:

Welche Daten, zu welchem Zweck und in welchem Umfang Facebook Daten erhebt, nutzt und verarbeitet und welche Rechte sowie Einstellungsmöglichkeiten Sie zum Schutz Ihrer Privatsphäre haben, können Sie in den Datenschutzrichtlinien von Facebook nachlesen. Diese finden Sie hier: https://www.facebook.com/about/privacy/

6. Verarbeitung von Interessenten- und Kundendaten
Ihre personenbezogenen Daten werden von uns im Rahmen der Anmeldung im Online-Buchungssystem Edoobox der Firma Etzensperger Informatik AG erhoben, gespeichert und genutzt. Edoobox arbeitet DSGVO-Konform (https://www.edoobox.com/dsgvg-konform). Folgende Datenarten sind regelmäßig Gegenstand der Verarbeitung:

6.1 Onlineformulare

Unsere Onlineformulare ermöglichen den Eintrag folgender Interessenten- und Kundendaten:

a. Seminar Anmeldung
Personendaten:

  • Anrede
  • Titel
  • Vorname
  • Nachname
  • Geburtsdatum
  • Straße / Nr.
  • PLZ
  • Stadt / Ort
  • E-Mail Adresse
  • Telefonnummer
  • Daten der Einrichtung
  • Rechnungsanschrift

Weitere Informationen (optional)

6.2 Empfänger der Interessenten- und Kundendaten

Onlineformulare für Seminaranmeldungen
Die Onlineformulare senden die Interessenten- und Kundendaten über eine HTTPS-verschlüsselte Verbindung.
Seminaranmeldungen werden über das Online Buchungssystem von Edoobox abgewickelt. Wenn Sie unsere Webseite aufrufen, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Edoobox auf. Der Inhalt des Plugins wird von Edoobox direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Durch die Einbindung der Plugins erhält Edoobox die Information, dass Sie die entsprechende Seite unserer Webseite aufgerufen haben.
Die bei der Kursanmeldung übermittelten Benutzerdaten werden bei Edoobox gespeichert und unterliegen den Datenschutzrichtlinien von Edoobox.

6.3 Speicherdauer
Die Daten werden solange gespeichert

  • wie der Zweck der Speicherung erfüllt ist,
  • bis der Betroffene die Löschung verlangt,
  • bei Interessentendaten spätestens nach zwölf Monaten

6.4 Herkunft der Daten
Wir führen ausschließlich eine Direkterhebung beim Betroffenen per Eintrag in die Onlineformulare durch.

6.5 Übermittlung an Drittstaaten
Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU ent-sprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beach-tung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen.

7. Weblinks
Unsere Webseiten enthalten Links zu Webseiten anderer Anbieter („externe Links“), auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht erstreckt. Diese Webseiten unterliegen der Haftung der jeweiligen Seitenbetreiber.

Bei Verknüpfung der externen Links waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Auf die aktuelle und künftige Gestaltung der verlinkten Seiten hat der Anbieter keinen Einfluss. Die permanente Überprüfung der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverstößen werden die betroffenen externen Links unverzüglich gelöscht.

1.1 Anmeldung durch den Teilnehmer

1.1.1 Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung durch

DRK Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.
Bildungswerk
Lüneburger Straße 2
39106 Magdeburg
Tel.: 0391-689610 83
Fax: 0391-698 610 39
E-Mail: bildung@sachsen-anhalt.drk.de

Die verantwortliche Stelle entscheidet allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von persogenbezogenen Daten (z.B. Name, Kontaktdaten o. Ä.).

1.1.2 Name und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Sie erreichen den zuständigen Datenschutzbeauftragten unter

DRK Landesverband Sachsen e.V.
Andreas Noack
Bremer Straße 10d
01067 Dresden

E-Mail: a.noack@drksachsen.de

1.1.3 Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Nur mit Ihrer audrücklichen Einwilligung sind einige Vorgäne der Datenverarbeitung möglich. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitun bleibt vom Widerruf unberührt.

1.1.4 Sind Sie verpflichtet, Ihre Daten bereitzustellen?
Im Rahmen Ihrer Aus- oder Fortbildung sowie Teilnahme an Trainings müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung der Veranstaltung und der Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind.

Ohne diese Daten werden wir nicht in der Lage sein, die Veranstaltung mit Ihnen durchzuführen.

1.1.5    Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde
Gemäß Art. 77 DSGVO können Sie sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder unseres Vereinssitzes wenden:

Landesbeauftragter für den Datenschutz Sachsen-Anhalt

Dr. Harald von Bose
Postfach 19 47
39009 Magdeburg

oder:

Leiterstraße 9
39104 Magdeburg
Telefon: 03 91/818 03-0
Telefax: 03 91/818 03-33
E-Mail: poststelle@lfd.sachsen-anhalt.de

Der folgende Link stellt eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten bereit: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

1.1.6 Betroffenenrechte
Sie haben das Recht:
gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu wider-rufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbei-tung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentli-chen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die
  • Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen

1.1.7 Berechtigte Interesse des Verantwortlichen
Wenn Sie bei uns an einer Aus- oder Fortbildung, Trainings oder an Tagungen teilnehmen, erheben wir folgende Informationen von Ihnen:

  • Anrede, Vorname und Nachname
  • Geburtsdatum
  • Name des Arbeitgebers/entsendende Stelle
  • Anschrift des Arbeitgebers/entsendende Stelle (Straße, Hausnummer und Ort)
  • ggfs. Unfallversicherungsträger
  • Anschrift bei Privatteilnehmenden (Straße, Hausnummer und Ort)
  • E-Mailadresse des Teilnehmers

Die Erhebung der Daten erfolgt

  • um Sie als Teilnehmer identifizieren zu können
  • um Sie angemessen beraten und betreuen zu können
  • zur Korrespondenz mit Ihnen
  • zur Erstellung von Teilnahmebescheinigungen/Zertifikaten/Zeugnissen
  • zur Rechnungsstellung gegenüber Ihnen/ihrer entsendenden Stelle oder dem Unfallversiche-rungsträger

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Ihre Anfrage hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung der Aus- oder Fortbildung sowie Tagung und für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Vertrag erforderlich.

Kurse werden über das Online Buchungssystem von Edoobox abgewickelt. Wenn Sie unsere Webseite aufrufen, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Edoobox auf. Der Inhalt des Plugins wird von Edoobox direkt an Ihren Browser übermittelt und von die-sem in die Webseite eingebunden. Durch die Einbindung der Plugins erhält Edoobox die Information, dass Sie die entsprechende Seite unserer Webseite aufgerufen haben.
Die bei der Kursanmeldung übermittelten Benutzerdaten werden bei Edoobox gespeichert und unterliegen den Datenschutzrichtlinien von Edoobox.

1.1.8 Weitergabe der Daten an Dritte
Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.
Soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Zulassungsberechtigungen erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben.
Hierzu gehört insbesondere die Weitergabe an den entsanten Kreisverband/Einrichtung, anderen Hilfsorganisationen und der zuständigen Berufsgenossenschaft und deren Vertreter (insbesondere deren Beauftragte) sowie anderen öffentlichen Behörden zum Zwecke der Korrespondenz sowie zur Geltendmachung von Berechtigungen. Die weitergegebenen Daten dürfen von dem Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden.

1.1.9 Weitergabe der Daten an Drittländer
Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruch-nahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte ge-schieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beach-tung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen.

1.1.10 Konkrete Dauer der Speicherung
Die für die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht der Berufsgenossenschaften (5 Jahre nach Ablauf des Kalender-jahres) gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentations-pflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüberhinausgehende Speichrung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt ha-ben.

1.1.11 Informationen über eine mögliche Zweckänderung der Datenverarbeitung
Sie werden von uns Informiert, sobald sich der Zweck der o. g. Datenverarbeitung verändert, sofern keine Ausnahmen von der Informationspflicht gegeben sind.

1.1 Anmeldung durch den Teilnehmer

1.1.1 Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung durch

DRK Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.
Bildungswerk
Lüneburger Straße 2
39106 Magdeburg
Tel.: 0391-689610 83
Fax: 0391-698 610 39
E-Mail: bildung@sachsen-anhalt.drk.de

Die verantwortliche Stelle entscheidet allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von persogenbezogenen Daten (z.B. Name, Kontaktdaten o. Ä.).

1.1.2 Name und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Sie erreichen den zuständigen Datenschutzbeauftragten unter

DRK Landesverband Sachsen e.V.
Andreas Noack
Bremer Straße 10d
01067 Dresden

E-Mail: a.noack@drksachsen.de

1.1.3 Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Nur mit Ihrer audrücklichen Einwilligung sind einige Vorgäne der Datenverarbeitung möglich. Ein Widerruf Ihrer bereits erteilten Einwilligung ist jederzeit möglich. Für den Widerruf genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail. Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitun bleibt vom Widerruf unberührt.

1.1.4 Sind Sie verpflichtet, Ihre Daten bereitzustellen?
Im Rahmen Ihrer Aus- oder Fortbildung sowie Teilnahme an Trainings müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung der Veranstaltung und der Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind.

Ohne diese Daten werden wir nicht in der Lage sein, die Veranstaltung mit Ihnen durchzuführen.

1.1.5    Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde
Gemäß Art. 77 DSGVO können Sie sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder unseres Vereinssitzes wenden:

Landesbeauftragter für den Datenschutz Sachsen-Anhalt

Dr. Harald von Bose
Postfach 19 47
39009 Magdeburg

oder:

Leiterstraße 9
39104 Magdeburg
Telefon: 03 91/818 03-0
Telefax: 03 91/818 03-33
E-Mail: poststelle@lfd.sachsen-anhalt.de

Der folgende Link stellt eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten bereit: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

1.1.6 Betroffenenrechte
Sie haben das Recht:
gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbei-tung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäuße-rung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentli-chen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung un-rechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die
  • Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen

1.1.7 Berechtigte Interesse des Verantwortlichen
Wenn Sie bei uns an einer Aus- oder Fortbildung, Trainings oder an Tagungen teilnehmen, er-heben wir folgende Informationen von Ihnen:

  • Anrede, Vorname und Nachname
  • Geburtsdatum
  • Name des Arbeitgebers/entsendende Stelle
  • Anschrift des Arbeitgebers/entsendende Stelle (Straße, Hausnummer und Ort)
  • ggfs. Unfallversicherungsträger
  • Anschrift bei Privatteilnehmenden (Straße, Hausnummer und Ort)
  • E-Mailadresse des Teilnehmers

Die Erhebung der Daten erfolgt

  • um Sie als Teilnehmer identifizieren zu können
  • um Sie angemessen beraten und betreuen zu können
  • zur Korrespondenz mit Ihnen
  • zur Erstellung von Teilnahmebescheinigungen/Zertifikaten/Zeugnissen
  • zur Rechnungsstellung gegenüber Ihnen/ihrer entsendenden Stelle oder dem Unfallversiche-rungsträger

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Anmeldung durch Ihren Arbeitgeber/Dienstherren/Einrichtung hin und ist nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung der Aus- oder Fortbildung sowie Tagung und für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Vertrag erforderlich.

Kurse werden über das Online Buchungssystem von Edoobox abgewickelt. Wenn Sie unsere Webseite aufrufen, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Edoobox auf. Der Inhalt des Plugins wird von Edoobox direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Durch die Einbindung der Plugins erhält Edoobox die Information, dass Sie die entsprechende Seite unserer Webseite aufgerufen haben.
Die bei der Kursanmeldung übermittelten Benutzerdaten werden bei Edoobox gespeichert und unterliegen den Datenschutzrichtlinien von Edoobox.

1.1.8 Weitergabe der Daten an Dritte
Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufge-führten Zwecken findet nicht statt.
Soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Zulassungsberechti-gungen erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben.
Hierzu gehört insbesondere die Weitergabe an den entsanten Kreisverband/Einrichtung, anderen Hilfsorganisationen und der zuständigen Berufsgenossenschaft und deren Vertreter (insbesondere deren Beauftragte) sowie anderen öffentlichen Behörden zum Zwecke der Korrespondenz sowie zur Geltendmachung von Berechtigungen. Die weitergegebenen Daten dürfen von dem Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden.

1.1.9 Weitergabe der Daten an Drittländer
Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grund-lage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beach-tung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen.

1.1.10 Konkrete Dauer der Speicherung
Die für die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzli-chen Aufbewahrungspflicht der Berufsgenossenschaften (5 Jahre nach Ablauf des Kalender-jahres) gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentations-pflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüberhinausgehende Speichrung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt ha-ben.

1.1.11 Informationen über eine mögliche Zweckänderung der Datenverarbeitung
Sie werden von uns Informiert, sobald sich der Zweck der o. g. Datenverarbeitung verändert, sofern keine Ausnahmen von der Informationspflicht gegeben sind.

Menü schließen