ElBa- Das Eltern-Baby-Programm des DRK

„Ist ein Baby geboren, dreht sich die Welt der Eltern um 180 Grad. Man möchte seinem Kind den bestmöglichen Start bieten und nicht selten entsteht dabei die Unsicherheit oder Angst, etwas falsch zu machen. Das neue Familienmitglied fordert Liebe, Aufmerksamkeit und Fürsorge – aber auch die frischgebackenen Eltern möchten in ihrer neuen Rolle als Mutter oder Vater aufgefangen und unterstützt werden. An ElBa gefällt mir besonders, dass sich das Kursprogramm gleichermaßen den Bedürfnissen der Babys wie auch der Eltern zuwendet. Nach meiner Teilnahme an der ElBa-Kursleiter-Ausbildung und der Ausbildung zur ElBa-Lehrberaterin möchte ich ElBa-Kurse für Eltern mit ihren Babys sowie Ausbildungen zur ElBa-Kursleitung anbieten, damit möglichst viele Familien von dem einzigartigen Kurskonzept profitieren können.“ (Nele Heindörfer, Familienbildungskoordinatorin im DRK LV Sachsen-Anhalt)

Das Projekt

ElBa – „Eltern mit Babys im ersten Lebensjahr“ ist ein zertifiziertes Kursprogramm des DRK und begleitet Eltern mit Babys im Alter von vier Wochen bis zu einem Jahr.

In 4 Blöcken mit jeweils 10 Treffen á 90 Minuten werden mit einer Kombination aus Gesprächen und Austauschmöglichkeiten, Informationen, Sinnesanregungen sowie Bewegungs- und Spielangeboten die unterschiedlichen Entwicklungsphasen der Kinder unterstützt. Hierbei stehen die Eltern ebenso im Mittelpunkt wie auch die Babys.

„Liebe (werdende) Eltern,
derzeit befindet sich das DRK im Aufbau eines flächendeckenden Angebotes von ElBa-Kursen in Sachsen-Anhalt. Der DRK Kreisverband Börde e.V. bietet im Familienzentrum in Oschersleben bereits regelmäßig ElBa-Kurse an. Gern können Sie sich unter hier zu Rahmenbedingungen und Preisen informieren. Zukünftig werden Sie hier alle Anbieter von ElBa-Kursen aus Sachsen-Anhalt finden.

Gern können Sie sich über die ElBa-Infobroschüre zum ElBa-Kursprogramm belesen. Ebenfalls stehe ich Ihnen gern unter den aufgeführten Kontaktdaten für Ihre Fragen zur Verfügung.“

Sie verfügen über pädagogische Kenntnisse und Fähigkeiten im Umgang mit Erwachsenen und Kindern und haben Freude an der Arbeit mit Gruppen? (idealerweise weisen Sie einen Abschluss in folgenden Grundberufen auf: Sozialpädagoge/in, Erzieher/in, Ergotherapeut/in, Krankengymnast/in, Hebamme, Kinderkrankenpfleger/-schwester, Heilpädagoge/in oder ähnliche Qualifikationen)

Dann nutzen Sie die Chance an der ElBa-Kursleiter-Ausbildung teilzunehmen! Mit dem Erwerb des Zertifikats zur ElBa-Kursleitung sind Sie befähigt, ElBa-Kurse in Ihrem Unternehmen, Ihrer Einrichtung oder Ihrem Verein oder auch auf selbstständiger Basis/Honorarbasis durchzuführen.

Gern beantworte ich Ihnen Ihre Fragen rund um das ElBa-Konzept sowie zu Teilnahmebedingungen, Umsetzungsmöglichkeiten und vieles mehr.

Wir befinden uns in derzeit in der Organisation der nächsten ElBa-Kursleiter-Ausbildung. Zukünftig finden Sie hier alle wichtigen Informationen.
Wenn Ihrerseits Interesse bzgl. der Teilnahme an der ElBa-Kursleiter-Ausbildung besteht, nehmen Sie gerne Kontakt zu mir auf, damit wir in der Planung frühzeitig auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse eingehen können.

(Selbstverständlich sind Sie damit nicht zur Teilnahme verpflichtet und haben jederzeit die Möglichkeit, den Erhalt von E-Mails zu beenden und die Löschung Ihrer Kontaktdaten zu veranlassen.)

Förderer

AnsprechpartnerIN

Nele Heindörfer
Programmkoordinatorin Familienbildung ELAN

Lüneburger Straße 2
39106 Magdeburg
Tel.: 0391 610 689-84
Fax: 0391 610 689-39
E-Mail: nele.heindoerfer(at)
sachsen-anhalt.drk.de

Menü schließen