Fortbildungen für Ausbilder Erste Hilfe

Die Erste Hilfe ist ein Hauptaufgabenfeld des Deutschen Roten Kreuzes. Durch die vielen Notfälle im Straßenverkehr, Haushalt, Betrieb sowie in der Schule und Freizeit müssen möglichst viele Menschen in Erster Hilfe ausgebildet sein. Dafür bedarf es einer Qualifizierung vieler Ausbilder Erste Hilfe mit medizinischem Fachwissen und pädagogischen Fähigkeiten. Die folgenden Lehrgänge befähigen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum eigenständigen Durchführen von Rotkreuzkursen in Erster Hilfe Aus- und Fortbildung.

Lehrkräfte Erste Hilfe müssen innerhalb der Gültigkeit ihrer Lehrberechtigung mindestens eine Fortbildung mit einem Umfang von 16 Unterrichtseinheiten absolvieren, um diese auf weitere 3 Jahre zu verlängern.
In der Fortbildung werden Kenntnisse und Fertigkeiten erweitert und vertieft.

Modul A:
– Einweisung in das Basispaket Rotkreuzkurs Erste Hilfe
– Methodische und didaktische Umsetzung
– aktuelle, fachliche Änderungen

Voraussetzungen:
gültige Lehrschein Erste Hilfe

Dauer:
8 Unterrichtseinheiten

Hinweise: Dieses Modul ist Voraussetzung für Modul B !

Wir weisen darauf hin, dass eine gültige Lehrberechtigung vorliegen muss, um mit 16 UE eine entsprechende Verlängerung der Lehrberechtigung zu erlangen. Ist die Lehrberechtigung abgelaufen, so ist eine Fortbildung im Umfang von 32 UE zu absolvieren.

Lehrkräfte Erste Hilfe müssen innerhalb der Gültigkeit ihrer Lehrberechtigung mindestens eine Fortbildung mit einem Umfang von 16 Unterrichtseinheiten absolvieren, um diese auf weitere 3 Jahre zu verlängern. In der Fortbildung werden Kenntnisse und Fertigkeiten erweitert und vertieft.

Modul B:
– Umsetzung des neuen Rotkreuzkurses
– Fallbeispiele Erste Hilfe am Kind
– persönliche Notfallvorsorge
– psychische Aspekte bei Großschadensereignissen

Voraussetzungen:
gültige Lehrschein Erste Hilfe

Dauer:
8 Unterrichtseinheiten

Bedingungen:
– gültiger Lehrschein Erste Hilfe
– Teilnahme am Modul A

Hinweise: Dieses Modul ist Voraussetzung für Modul A !

Wir weisen darauf hin, dass eine gültige Lehrberechtigung vorliegen muss, um mit 16 UE eine entsprechende Verlängerung der Lehrberechtigung zu erlangen. Ist die Lehrberechtigung abgelaufen, so ist eine Fortbildung im Umfang von 32 UE zu absolvieren.

Ansprechpartner/
Ansprechpartnerin

N.N.

Lüneburger Straße 2
39106 Magdeburg
Tel.: 0391 610 689-
Fax: 0391 610 689-39