Aus- und Fortbildungen Bereitschaften

Einsatz von ehrenamtlichen Helfern des DRK-Sanitätsdienstes beim Public Viewing auf der Fanmeile zur Fussball-Weltmeisterschaft 2018 auf der Straße des 17. Juni in Berlin. Besucherin der Fanmeile wird von Helfern auf eine Trage gelegt und mit Wärmefolie zugedeckt
- 17.06.2018

Für Menschen in Notsituationen sind die Bereitschaften des Deutschen Roten Kreuzes jederzeit einsatzfähig:

  • der Betreuungsdienst
  • der Sanitätsdienst
  • die Rettungshundearbeit

Die freiwilligen Helfer werden hierfür ausgebildet und regelmäßig geschult.

Wir schulen die Ausbilderinnen und Ausbilder, welche in unseren Kreis- und Regionalverbänden den Interessierten diese wichtigen Fähigkeiten vermitteln.

Die Helfergrundausbildung Einsatz verfolgt das Ziel, den Teilnehmern Kenntnisse über einen Einsatzablauf im DRK zu vermitteln und soll ihnen helfen, die gerade im Einsatz wichtigen hierarchischen Strukturen zu verstehen und anzuerkennen.

Die Ausbildung der Lehrkräfte soll die Qualität der Helfergrundausbildung sichern.

Die Helfergrundausbildung Technik und Sicherheit verfolgt das Ziel, die im DRK wichtigen Unfallverhütungsvorschriften sowie den praktischen Aufbau eines Zeltes zu vermitteln.

Die Ausbildung der Lehrkräfte soll die Qualität der Helfergrundausbildung sichern.

Die Helfergrundausbildung Betreuung verfolgt das Ziel, den Teilnehmern Kenntnisse über die betreuungsdienstliche Mitwirkung bei Einsatzanlässen zu vermitteln und befähigt sie, bei der Betreuung und Unterbringung besonders hilfebedürftiger Personen mitwirken zu können.

Die Ausbildung der Lehrkräfte soll die Qualität der Helfergrundausbildung sichern.

Lehrkräfte müssen innerhalb der Gültigkeit ihrer Lehrberechtigung mindestens alle 3 Jahre eine Fortbildung absolvieren. Die Fortbildung dient der Erweiterung und Vertiefung vorhandener Kenntnisse und Fähigkeiten.

Mit diesem Lehrgang soll den Leitungskräften die Komplexität und Verantwortung ihrer Aufgabe vor Augen geführt werden und die Kompetenz zu lösungsorientiertem Handeln gesteigert werden. Zu den Themen gehören unter anderem die Erledigung der täglichen Aufgaben, die Gestaltung des täglichen Dienstes und die Planung und Organisation der Aus- und Fortbildung.

Bei plötzlichen Katastrophen oder Großschadens-ereignissen sind viele Rettungskräfte und Helfer im
Einsatz.  Die Versorgung der Einsatzkräfte ist ein wesentlicher Bestandteil beim Gelingen eines Einsatzes.
In diesem Lehrgang sollen die Feldköche ihr Wissen zu den genannten Themen aktualisieren und sich
austauschen können. Besondere Kostformen und Alternativen bei Lebens-mittelunverträglichkeiten werden erprobt. Feldküche heißt nicht nur Erbsensuppe & Co., es gibt auch viele andere Speisen, die es sich lohnt auszuprobieren.

Als bereits aktive Leitungskräfte in den Bereitschaften sollen die Teilnehmer Grundlagenkenntnisse erhalten, sich über ihre Erfahrungen austauschen können und sich ihrer Verantwortung im Verband bewusst werden.
Zu den behandelten Themen gehören unter anderem die Vorstandsarbeit, das Satzungsrecht, das Personalmanagement und Finanzierung.

Ansprechpartnerin

Evelyn Roitzsch_2018

Evelyn Roitzsch

Lüneburger Straße 2
39106 Magdeburg
Tel.: 0391 610 689-81
Fax: 0391 610 689-39
E-Mail: evelyn.roitzsch(at)
sachsen-anhalt.drk.de

Menü schließen